So wichtig ist der "Richtige Biss".  Zähne-Kiefergelenk-Wirbelsäule bilden eine starke Einheit für Ihre Gesundheit. 

85% der Patienten mit Kopfschmerzen haben eine Kieferfehlstellung. Doch auch Ohren-, Nacken,-Rücken- und Hüftbescherden können ihren Auslöser im Kiefergelenk haben. Auch können häufig Schulter, Wirbelsäule und Gelenke - ja sogar das Knie - betroffen sein.           

Das Kiefergelenk reagiert hochempfindlich und ist das am meisten durch Stress belastete Gelenk Ihres Körpers.

Allein in Deutschland leider nach Schätzungen 6,7 Millionen Menschen an Migräne!

( Quelle: Knappschafts-Krankenhaus, Akademisches Lehrkrankenhaus der Uni Duisburg Essen)

 Wussten Sie, dass Ihr Kiefergelenk ……

Im wahrsten Sinne des Wortes der Dreh- und Angelpunkt ihres Wohlbefindens sein kann?

Es kann massiven Einfluss auf Ihren gesamten Organismus nehmen und viele bis dahin „unklare Beschwerden“ im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich verursachen.

                                                            

Zählen auch Sie zu den Menschen, die häufig unter diesen Schmerzen leiden?

Mit Hilfe eines einzigartigem Vermessungssysems ist es der Zahnmedizin heute möglich, Störungen im Biss frühzeitig zu erkennen und diesen geziehlt entgegenzuwirken. Das elektronische Vermessungssystem ermittelt die optimale Bisslage des Patienten.

Den Vorgang bezeichnet man in der Zahnmedizin als instrumentelle Funktionsdiagnostik. die Vermessung der Unterkieferbewegung unter Muskeleinwirkung im Mund. Funktionsanalytische Leistungen sind nicht Bestandteil des Leistungskataloges der Gesetzlichen Krankenkassen, dennoch für den Patienten wichtig und sinnvoll.

Sprechen Sie uns an!

Mehr Informationen auch unter www.dir-system.de